Storytelling Beispiele: Fünf Zutaten guter Geschichten (Rezension)

Seit es Menschen gibt, gibt es Geschichten. Doch was macht eine gute Geschichte aus? Kann man gutes Storytelling lernen? Und wo finde ich Beispiele für gelungenes Storytelling? Das alles waren Fragen, die mich zum Buch „Storytelling – Die Zukunft von PR und Marketing“ von Petra Sammer geführt haben.

storytellingDie Autorin beginnt mit den Grundlagen und der Geschichte des Geschichtenerzählens. Schon in der Antike gab es mit Logos (jede gute Rede folgt einer Struktur), Pathos (jede gute Rede wirkt emotional) und Ethos (jede gute Rede braucht Glaubwürdigkeit) verschiedene Erzählformen. Der Teil ist ausführlich, hilft aber sehr beim Verständnis für den Ursprung von Geschichten.

Es folgen die Bausteine einer guten Geschichte, untermauert mit anschaulichen Beispielen. So etwa die Geschichte vom jungen Inder Ratesh, der mit 17 Jahren seine Heimat verlässt um in New York sein Glück zu suchen.  Die Geschichte zwischen ihm und seiner Mutter, die in Indien verblieb, weckt Emotionen und wird von British Airways erzählt.

Sammer nennt fünf Zutaten guter Geschichten

1. Jede gute Geschichte hat einen Grund erzählt zu werden

2. Jede gute Geschichte hat einen Helden

3. Jede gute Geschichte beginnt mit einem Konflikt

4. Jede gute Geschichte weckt Emotionen

5. Jede gute Geschichte ist viral

In den folgenden Kapiteln betrachtet Petra Sammer diese fünf Bereiche genau und gibt hilfreiche Tipps, wie gutes Storytelling zu einer sinnstiftenden Marke führt. Darüber hinaus bringt Sammer auch moderne Erzählformen wie transmediales Storytelling ins Spiel.

Petra Sammer ist Global Partner des internationalen Agenturnetzwerks Ketchum und verantwortet als Chief Creative Officer die strategische und kreative Ausrichtungder Agentur in Europa und Deutschland.

Fazit: Wer gute Beispiele zum Thema Storytelling sucht und gleichzeitig etwas über die Grundlagen guter Geschichten erfahren will, der findet in „Storytelling – Die Zukunft von PR und Marketing“ ein wirklich gelungenes Fachbuch für die tägliche Praxis.

Mehr Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.