Myinterview

Vorstellungsgespräch per Video: MyInterview hilft mit künstlicher Intelligenz

Corona stellt auch HR-Abteilungen vor große Herausforderungen. Wie bekomme ich einen Eindruck von den Kandidat*innen, wenn persönliche Treffen gerade kaum möglich sind. Hier bieten Videotechnik und künstliche Intelligenz heute interessante Ansätze für die Bewerberkommunikation. Sie sparen nicht nur Zeit und Geld, sondern sind auch ortsunabhängig einsetzbar. Viele Unternehmen setzen bereits auf einfache Videotools wie Skype oder Zoom. Problem hier: Die Auswertung und Entscheidungen werden dann in Excel-Tabellen oder via Mail organisiert, die Videos sind nicht oder nur umständlich speicherbar usw.

Die Software MyInterview hat für all das eine Lösung gebaut und geht noch einen Schritt weiter. Das speziell für den Bewerbungsprozess geschriebene Tool ermöglicht neben den reinen Video-Interviews eine Vorhersage-Analyse, die die Persönlichkeit der BewerberInnen einbezieht und den gesamten Auswahlprozess erleichtert.

So funktioniert MyInterview

  • Als Personalverantwortliche*r legt man die gesuchte Job-Position auf der Plattform an
  • Man trägt Fragen ein, die Bewerber*innen beantworten sollen
  • Dann schickt man aus der Plattform heraus eine Einladung an alle, die für die Position in Frage kommen
  • Die Bewerber*innen bekommen den Link und können selbst loslegen – vorher gibt’s auf der Plattform noch einen Test der Verbindungsgeschwindigkeit, der Kamera (ist jemand zu sehen?) und der Audio-Qualität
  • Anschließend spricht man seine Antworten auf die vorher festgelegten Fragen ein. Dafür darf man (je nach Einstellung) mehrere Versuche nutzen
  • Die HR-Abteilung kann sich die Videos in einem schicken Dashboard direkt anschauen, die Bewerber*innen bewerten, per Drag&Drop in neue Kategorien schieben (z. B. Shortlist) und Live-Interviews aufsetzen. Die Software hilft bei der Analyse und Auswertung der einzelnen Interviews.
  • Alle Videos bleiben langfristig erhalten und können im HR-Team ausgewertet, sortiert und bewertet werden.

Besonderheit ist bei MyInterview sicher der Faktor künstliche Intelligenz, die sowohl das Verhalten der Kandidat*innen als auch das der HR-Mitarbeiter*innen auswertet und daraus schließt, wer am ehesten in Frage kommt. Alle Interviews werden zudem automatisch mit hervorgehobenen Wortbedeutungen und durchsuchbaren Begriffen transkribiert.

Wir haben eine kurze Demo mit dem Tool gemacht – technisch prima, sehr leicht zu bedienen, die Funktionen wirken auf den ersten Blick durchdacht und gut geeignet für kleinere und größere Personalabteilungen. Die Software soll auf dem Handy genauso gut funktionieren wie am Desktop, das konnten wir leider noch nicht ausprobieren.

Das Konzept scheint anzukommen – große Kunden wie Facebook sind inzwischen an Bord.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.