iPad: Preise für Deutschland stehen fest

Wie tiefgreifend das iPad die Medienbranche und das Verlagswesen umkrempelt, ist noch unklar. Was aber seit Freitag Abend deutlich wird:  Fans des Tablet PCs von Apple müssen in Deutschland tief in die Tasche greifen um das Gerät zu erwerben. Apple hat heute die Preise für das iPad in Deutschland bekannt gegeben und die sind teurer ausgefallen als erwartet. Man geht davon aus, dass der schwache Euro einer der Gründe dafür sein kann. In den USA kommt zwar noch die Sales Tax oben drauf, aber dennoch sind die Geräte hierzulande deutlich teurer:

ModellUSADeutschland
16GB Wi-Fi499 $514,00 €
32GB Wi-Fi599 $614,00 €
64GB Wi-Fi699 $714,00 €
16GB Wi-Fi+3G629 $614,00 €
32GB Wi-Fi+3G729 $714,00 €
64GB W-iFi+3G829 $814,00

 

Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, dass das Gerät ab dem  28. Mai in Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan, Italien, Kanada, Schweiz und Spanien erhältlich sein wird. Kunden haben die Möglichkeit in den lokalen Apple Online Stores der neun Länder ab Montag, 10. Mai alle Modelle des iPad vorzubestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.