info@pronline.de
Socialgoesmobile

Reingelesen: Social goes mobil – Kunden gezielt erreichen

Dass Social Media heute ein fester Bestandteil der Unternehmenskommunikation ist, kann kaum mehr bestritten werden. Anders ist es mit der strategischen Einbindung von mobilen Inhalten und Kommunikationswegen.

Dabei sind die Zahlen durchaus beeindruckend. Facebook konnte im Jahr 2015 mit 1,31 Milliarden mobilen monatlichen Usern aufwarten. Wo immer man heute in einem öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs ist, leuchtet irgendein Bildschirm im bekannten Blau. Bei Twitter rufen 80% der User den Dienst mobil auf, bei Youtube sind es immerhin  noch 50%. Hinzu kommen aufstrebende Netzwerke wie Instagram oder Snapchat, die schon vom Konzept her fast ausschließlich mit mobilen Endgeräten genutzt werden.

Doch was bedeutet die Verschiebung der Kommunikation hin zur mobilen Nutzung für Unternehmen und Organisationen? Im Buch „Social goes mobile – Kunden gezielt erreichen„ zeigen 14 Expertinnen und Experten mit jeweils einem Fachartikel die unterschiedlichen Dimensionen auf. Dabei geht es um strategische, rechtliche und marktspezifische Aspekte, wie etwa die Nutzerentwicklungen oder die Frage, wie man mobile Strategien in die Unternehmenskommunikation einbaut.

Hinzu kommen Artikel zu konkreten Netzwerken: Wie setze ich Instagram fürs Marketing richtig ein? Was kann ein Messenger im unternehmerischen Einsatz leisten? Wie gelingt der Kundenservice mobil? Und was bedeuten Livestreaming Apps wie Periscope oder Meerkat für die visuelle Kommunikation?

Den letzten Teil des Buches nehmen Artikel zu Themen wie Management oder Erfolgskontrolle ein. Was hat Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit mobiler Nutzung zu tun? Wie wirbt man im mobilen sozialen Netz? Und welche Kennzahlen (KPI) helfen bei der Erfolgsmessung?

Fazit: Kaufempfehlung!

Das Buch, herausgegeben von Heike Scholz, ist ein idealer Einstieg für alle, die sich mit dem Thema mobile auseinandersetzen wollen. Die verschiedenen Perspektiven der einzelnen Experten bieten eine sehr breite Sicht aufs Thema. Da jeder Experte nur einen Artikel beisteuert, kann in der Tiefe natürlich nicht alles behandelt werden. Wer also explizit mit Snapchat arbeiten will und dazu Informationen in der Tiefe sucht, ist hier nicht richtig. Wer aber die Zusammenhänge mobiler Kommunikation begreifen und einen Einblick in mögliche Tools und Strategien gewinnen will, findet hier eine wirklich gelungene Übersicht. Auf 130 Seiten gibt es einen hervorragenden Einblick in aktuelle Entwicklungen, rechtliche Aspekte und Unterschiede der Plattformen. Eingestreute Beispiele verdeutlichen mögliche Nutzungsszenarien.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *