Reingelesen: Die Content-Revolution im Unternehmen

Dass Markeninhaber heute und in Zukunft immer häufiger selbst zu Publizisten werden, ist keine Meldung mehr wert. Selten aber steckt hinter diesem Prozess eine wirklich durchdachte Gesamtstrategie. Was gehört eigentlich dazu? Wo will ich hin? Welchen Content habe ich ? Wie bereite ich ihn auf? Diese Fragen bleiben oft unbeantwortet.

cmContent Marketing gab es schon im Jahr 1900, lerne ich im aktuellen Buch „Die Content-Revolution im Unternehmen“ von Klaus Eck und Doris Eichmeier. Damals brachte Michelin als Reifenhersteller eine Zeitschrift mit dem Titel „Michelin für Autofahrer“ heraus, ein Magazin, dessen Nachfolger wir heute als rennomierten Restaurant- und Hotelführer kennen. Ein bisschen was ist in den letzten 100 Jahren ja dann doch passiert. Dieses Internet und so. Content wird heute digital bearbeitet, verknüpft und verbreitet. Wie das gelingen kann, zeigt das Buch sehr anschaulich.

Eck und Eichmeier erklären, warum es gerade jetzt zu einer wahren Content-Revolution kommt. Immer mehr Kanäle, schwindende Wirkung von Inhalten, gesättigte Märkte oder ein verändertes Mediennutzungsverhalten sind nur einige der Gründe, warum die Unternehmenskommunikation einem immer stärker werdenden Wandel unterzogen ist.

Das Buch zeigt, ausgehend von einer Ist-Soll-Analyse, das eigene Content-Potential auf – fast jedes Unternehmen hat einen Content-Schatz, den es heben kann. Eck und Eichmeier erklären, welche Schritte nötig sind, um diesen Schatz  zu heben. Es folgen Ausführungen zur Content-Strategie – wie bette ich die Content-Strukturen eigentlich in mein Unternehmen ein? Wie baue ich eine Redaktion auf? Wie kann ein Redaktionsplan aussehen? Auf Fragen, die sich viele mühsam zusammengooglen, bietet das Buch verständliche Antworten und arbeitet dabei mit übersichtlichen To-Do-Listen und praktischen Beispielen.

Auch das Thema Storytelling wird angesprochen und mit vielen bunten Beispielen erlebbar gemacht. Am Ende spielen auch Content Curation und Content Controlling eine Rolle.

Fazit: Wer Content Marketing plant oder gerade umsetzt, findet in „Die Content-Revolution im Unternehmen“ ein sehr verständliches und doch hochprofessionell geschriebenes Buch mit hohem Praxiswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.